26. Juni 2019

Ein ganz besonderer Gruß aus Afrika zum Dank an unsere Freunde

In drei Ländern lernte das Team der Stiftung Stay auf Projektreise viele Sozialunternehmen kennen, welche ihre innovativen Ansätze vorstellten. Ohne unsere Freundinnen und Unterstützer wäre jedoch unser Einsatz für eine nachhaltige Zusammenarbeit nicht möglich. Wer uns hilft, unsere Projekte zu realisieren, seht ihr hier im Video!

Von Ruanda über Uganda nach Kenia führte die Projektreise von Stay im Mai. Stay-Geschäftsführer Benjamin Wolf und sein Reiseteam trafen engagierte Sozialunternehmerinnen in allen Ländern. Manche von ihnen sind bereits Mitglieder der Stay Alliance, andere wollen es noch werden. Einige Organisationen erreichen bis zu eintausend Menschen und verbessern deren Leben. Jedoch kann ihr einfallsreiches Potenzial oft nicht vollständig ausgeschöpft werden, weil die finanziellen Mittel beschränkt sind. Genau hier kommt Stay ins Spiel: Wir unterstützen, damit sich die Projekte der Sozialunternehmen selbst tragen!

Von effizientem Düngereinsatz bis hin zum Wunderbaum gab es viel Know-how der einheimischen Gründerinnen zu bestaunen – doch seht selbst! Benjamin fasst für unsere Freunde in einem Video den Teil der Projektreise zusammen, welche zu engagierten Mitgliedern der Stay Alliance führte.

Branchenübergreifende Unterstützung

Das Wirken von Stay wäre allerdings niemals möglich gewesen, wenn wir nicht eine solch große Unterstützung in Form von Spenden und Sponsoring erfahren hätten. Durch die Hilfe von regionalen Geschäftsleuten quer durch alle Branchen können wir dafür sorgen, dass Geld wirksam und effizient in eine nachhaltige Entwicklungszusammenarbeit fließt, Sozialunternehmen mittelfristig gefördert werden und unser Stay-Team in Deutschland verstärkt werden kann.

Hierfür sagen wir ganz herzlichen Dank!

Autor

Sebastian Egger

Im Bereich Kommunikation erhält Stay von Juni bis August Unterstützung von Sebastian Egger, der nach seinem BWL Studium nun etwas Sinnvolles anfangen möchte!

Sieh alle Blogs von Sebastian Egger