22. März 2018

Gemeinsam machen wir gute Ideen zu erfolgreichen Unternehmen

Armut überwinden, Abhängigkeiten beenden: Sozialunternehmer in Uganda haben Ideen, wie das gelingen kann. Die LATEK Stay Alliance hilft ihnen, aus diesen Ideen tragfähige Business-Konzepte zu schmieden. Auf einem Workshop im Januar lernten die Alliance-Mitglieder, worauf es dabei ankommt.

Ideen werden Unternehmen

Aine Dixon aus Uganda ist Sozialunternehmer mit Leib und Seele. Er führt die „Sustainable Youth Development Foundation“, die jungen Menschen praxisorientierte Berufsausbildungen ermöglicht. Gerade noch hat er voll funktionsfähige Friseur- und Nähstudios eingerichtet. Doch manchmal müssen selbst Macher wie Aine auch Bürokraten sein. Denn jeder gute Businessplan muss irgendwann verschriftlicht werden, sodass er zu einem dauerhaft erfolgreichen Geschäftsmodell werden kann.

Das gilt auch für Aines Organisation. In der LATEK STay Alliance erhält er die Unterstützung, die er bei der notwendigen Schreibarbeit braucht. Mitte Januar trafen sich Aine und rund dreißig andere Sozialunternehmer aus der Alliance zu einem Workshop. Ihr Ziel: Gemeinsam erarbeiten, wie sie ihre jeweilige Projektidee nachvollziehbar beschreiben und dokumentieren können. Außerdem: Möglichst erfolgsversprechende Projektanträge stellen. Die Teilnehmer lernten, welche Aspekte hier ausschlaggebend sind.

Dieser Workshop hat „die Augen geöffnet“

Wichtig beim Beantragen eines neuen Projektes: Eine professionelle Beschreibung und Dokumentation. Diese sind gleich dreifach wertvoll: Sie helfen den Sozialunternehmerinnen und -unternehmern, mögliche Lücken in ihrem Businessplan aufzuspüren und zu schließen. Sie ermöglichen der Alliance, die Projektfortschritte regelmäßig zu überprüfen und neue Bewerber besser zu beurteilen. Und sie unterstützen Neugründer, von den dokumentierten Erfahrungen früherer Gründer zu lernen.

Folglich war Aine sehr zufrieden mit dem Workshop. „Er hat uns die Augen geöffnet dafür, worauf es bei einer Projektbeschreibung und bei den Fortschrittsberichten ankommt.“  Dank der Zusammenarbeit in der LATEK Stay Alliance haben die Unternehmerinnen und Unternehmer ihre Business-Ideen weiter verfeinert und ihrer Organisation eine beständige Basis verschafft. Jetzt haben Aine Dixon und seine Alliance-Kolleginnen und Kollegen wieder Zeit, ganz praktisch mit anzupacken. Und das ist es schließlich, worum es bei Stay geht.

30 neue VHTs in Uganda

Gestern erhielten wir den offiziellen Bericht von Somero, dass die zweite Phase der Ausbildung zu den Village Health Teams (VHT) abgeschlossen wurde. Dreißig Teilnehmer si Weiterlesen

Der Umzug in die Vogelsangstraße 22a ist geschafft!

 

Vor genau einer Woche erhielten  wir den Schlüssel zu unserem neuen Büro. Die letzten drei Tage standen neun Stunden Umzugsarbeit Weiterlesen

Wir ziehen um!

 

Es ist soweit! Wir halten den Schlüssel zu unseren neuen Büroräumen in den Händen. Zukünftig arbeitet die Stiftung  Weiterlesen